fbpx

So gehen dir nie wieder die Content-Ideen aus

0 Kommentare

Kennst du das?

Du veröffentlichst Woche für Woche eine neue Folge.

Die nächste steht laut Redaktionsplan bereits auf dem Plan.

Aber du hast noch keine Idee für die nächste Folge? 😱

Um das zu vermeiden habe ich einige Tipps parat, wie dir nie wieder die Content-Ideen für deinen Podcast ausgehen und dein Redaktionsplan aus allen Nähten platzt.

Shownotes zur Podcast-Folge

Folge 15: Wie du deine Hörer aktiv in deinen Podcast einbindest

Google Alerts

Audible Hörbücher *

Webseite Einfach Podcasten

Podcast Stories Community

Podcast Stories Strategiegespräch

Du möchtest noch mehr aus deinem Podcast rausholen? Mehr Hörer – Mehr Sichtbarkeit – Mehr Kunden? Dann ist die Podcast Stories Academy genau das Richtige für dich: zur Podcast Stories Academy

Inhalt der Podcast-Folge

Sicher kommt dir das bekannt vor: Du hast einen Podcast und veröffentlichst wöchentlich eine neue Folge. Die aktuelle Episode ist zur Veröffentlichung bereit und die nächste soll in wenigen Tagen online gehen. Doch irgendwie hast du keine Idee, worüber du die nächste Folge – geschweige denn die nächsten Folgen – machen sollst.

Wo ist sie, die Podcast-Ideen-Muse, wenn dir die Kreativität ausgeht? Damit dir das nicht passiert, möchte ich dir heute Tipps geben, wie du regelmäßig neue Content-Ideen für deinen Podcast findest. Sodass du fortlaufend eine Ideensammlung hast und dein Podcast-Redaktionsplan so richtig aus allen Nähten platzt.

Tipp # 1: Lesen

Halte dich fest: Als Podcast-Host empfehle ich es dir tatsächlich, …
zu lesen. 😉

Bücher

Es gibt sehr wahrscheinlich Bücher zu dem Podcast-Thema, auf das du dich spezialisiert hast. Lasse dich von deren Inhalten inspirieren. Falls du lieber die Abkürzung nimmst, kann ich dir den Tipp geben, auf Amazon bei einem Buch, das für dein Thema relevant ist, einen Blick in das Inhaltsverzeichnis zu werfen. Dort siehst du, welche Unterthemen behandelt werden. So bekommst du neue Ideen.

Hörbücher

Wenn du kein Bücherwurm bist (wir sind hier ja schließlich im Audio-Bereich), dann bieten sich Hörbücher an. Schau dafür einmal bei Amazon auf Audible * vorbei. Dort findest du mittlerweile fast jedes Buch, das es auf dem Markt gibt, als Hörbuch. Lass dich inspirieren, um so neue Themen für deine Folgen zu finden.

Blog- und Fachartikel

Stöbere im Internet nach Artikeln zu deinem Thema. Im Zweifel muss es nicht einmal um dein Thema gehen, sondern es kann auch ein Bereich sein, der dein Podcast-Thema nur anreißt. Z. B. ist für Podcasting das Thema Online- und Social-Media-Marketing sehr wichtig. Das ist zwar ein Randthema, aber es gibt dazu Bücher, Zeitschriften usw., die sich für die Suche nach neuen Content-Ideen anbieten.

Tipp # 2: Auf Social Media aktiv sein

Mit Sicherheit bist du auf einer Social Media Plattform aktiv. Falls du es noch nicht bist, empfehle ich dir, es als Podcaster zumindest auf einem Kanal zu sein. Zum einen, um für deinen Podcast die Werbetrommel zu rühren und aktiv zu posten. Zum anderen, um aktiv zu konsumieren. Das bedeutet, einen Überblick darüber zu bekommen, was in deinem Netzwerk los ist und was zu deinem Thema gepostet und gefragt wird.

Erkundige dich auch auf Social Media Plattformen, auf denen du noch nicht aktiv bist. Dort erkennst du, wo es zu deinem Thema entsprechende Kanäle gibt und worüber berichtet wird. Sicher findest du einen Impuls, um etwas Ähnliches in deinen Content-Plan aufzunehmen. Das bedeutet nicht, dass du Copycat spielen und die Inhalte von anderen eins zu eins übernehmen sollst. Mache das bitte nicht. Sei in deiner Content-Erstellung einzigartig und mache es auf deine eigene Art und Weise.

Ein kleiner extra Tipp zu Social Media ist: Frage deine Community! Mache regelmäßig eine kleine Umfrage und beantworte wiederkehrende Fragen im Rahmen einer Podcast-Folge. Wie du deine Hörer in deinen Podcast mit einbindest, erfährst du in dieser Podcast Stories Episode.

Tipp # 3: Google Alerts

Google Alerts ist ein kostenloses Tool von Google, wo du dir für verschiedene Keywords einen Alarm anlegen kannst. (Fach-)Artikel und Blogbeiträge zu deinen ausgewählten Keywords werden dir dann automatisch per E-Mail zugeschickt. Den Zeitraum kannst du dabei auch auswählen (täglich, wöchentlich usw.).

Richte dir den Google Alert zu drei oder vier Keywords ein, die speziell zu deinem Thema passen. Die Artikel, die du erhältst, werden dir neue Inspiration verschaffen. Schöner geht es kaum, denn die Content-Ideen werden dir auf diese Weise sozusagen auf dem Silbertablett serviert – was willst du mehr?

Fazit

Content-Ideen für deinen Podcast zu finden ist nicht schwer. Unterm Strich heißt es: Augen und Ohren offen halten und regelmäßig neue Ideen sammeln. So hast du immer genügend Möglichkeiten in petto und läufst nicht Gefahr, dass die Podcast-Ideen-Muse genau dann im Urlaub ist, wenn du sie am dringendsten benötigst.

Abschließend möchte ich dich noch auf die grandiose Neuigkeit hinweisen, dass die Podcast Stories Academy endlich da ist! Aktuell befinden wir uns noch in der Early Bird Phase, in der du zu vergünstigten Konditionen dabei sein kannst. Zusätzlich gibt es für alle Frühbucher gerade eine Aktionswoche zum Thema Podcast-Positionierung.

Die Podcast Stories Academy richtet sich an alle ambitionierten Podcaster und Podcasterinnen, die mehr wollen! Wenn auch du mehr Kunden, mehr Sichtbarkeit und mehr Hörer möchtest, klicke jetzt hier für weitere Informationen zur Podcast Stories Academy.




Kennst du schon die Podcast Stories Community?

Die Facebook-Community rund um die Themen „Podcasting“ und „Podcast als Business-Modell“.
Hier kannst du dich als Podcaster mit Gleichgesinnten vernetzen und austauschen. Auch Einsteigern wird von erfahrenen Podcastern unter die Arme gegriffen.

Zur Podcast Stories Community


Lass uns vernetzen: Podcast Stories@Social Media

Du findest mich mit Podcast Stories auch auf weiteren Social Media Kanälen. Lass uns doch auch dort in Verbindung bleiben:

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.